AI&YOU#35: Unsere 10 AI-Prognosen und Trends für 2024 + Unternehmen, die man im Auge behalten sollte

Statistik der Woche: Bis 2025 werden 30% der ausgehenden Nachrichten von großen Unternehmen synthetisch generiert werden, gegenüber weniger als 2% im Jahr 2022. (Gartner)

In der Jahresendausgabe dieser Woche lassen wir das Jahr 2023 ausklingen, indem wir einige der KI-Trends für Unternehmen beleuchten, die Sie 2024 beachten sollten.

  • Die 10 Vorhersagen von Skim AI für 2024

  • 5 Unternehmen für generative KI, denen man 2024 folgen sollte

  • 10 Generative KI-Trends, die Sie bis 2024 beobachten sollten

AI&YOU#35: Unsere 10 AI-Prognosen und Trends für 2024 + Unternehmen, die man im Auge behalten sollte

Im Jahr 2024 erlebt die Landschaft der künstlichen Intelligenz einen seismischen Wandel, der eine Zukunft voller Innovationen und Herausforderungen einläutet. Das Jahr 2024 wird ein entscheidender Moment in der Geschichte der künstlichen Intelligenz sein, mit bahnbrechenden Entwicklungen, die alles von der Erstellung von Inhalten bis hin zu Suchmaschinen umgestalten und Debatten über rechtliche und ethische Fragen auslösen werden. Zum Abschluss des Jahres befassen wir uns mit Zehn wichtige KI-Trends und Vorhersagen die die KI-Landschaft neu definieren werden, und bietet Einblicke in die transformative Kraft und die potenziellen Fallstricke dieser sich schnell entwickelnden Technologien.

1. Das Jahr der multimodalen und interaktiven KI

Im Jahr 2024 überwindet die KI ihre Grenzen, indem sie Text, Bilder und Sprache vermischt und so mehr multimodalinteraktive Erlebnisse. Innovationen wie DALL-E und ChatGPT Vision von OpenAI ebnen den Weg für intuitivere KI-Interaktionen und verändern die Art und Weise, wie wir mit Technologie umgehen.

2. Verstärkte Ermittlungen zu OpenAI

OpenAI wird sowohl in den USA als auch in anderen Ländern von den Regulierungsbehörden verstärkt unter die Lupe genommen. Dies verdeutlicht den weltweiten Trend zu einer strengeren Überwachung des wachsenden Einflusses von KI und der Wettbewerbsdynamik in der Branche.

3. Microsofts Aufstieg in der KI

Microsoft festigt seine Position als einer der wichtigsten KI-Akteure im Jahr 2024 durch strategische Allianzenvor allem mit OpenAI, und die Entwicklung von kundenspezifischen KI-Chips. Ihre auf KI fokussierten Produkte signalisieren ein starkes Engagement für eine führende Rolle im Bereich der KI-Technologie.

4. KI revolutioniert die Filmindustrie

Die Filmindustrie sieht im Jahr 2024 einen Paradigmenwechsel mit Werkzeugen wie generativen KI-Videos, die traditionelle Rollen und Prozesse verändern. Dieser Trend wirft kritische Fragen auf ethische Fragen über die Verwendung von Deepfakes und die Wahrung der kreativen Integrität beim KI-gesteuerten Filmemachen.

5. KI als Ersatz für menschliche YouTuber

Die Entwicklung von KI bei der Erstellung von Inhalten führt zu einer erheblichen Veränderung der YouTube-Landschaft, da KI-Tools zunehmend menschliche Schöpfer zu ersetzen. Dieser Trend ist in den Inhaltssegmenten am stärksten ausgeprägt, die nur eine minimale Interaktion zwischen Ersteller und Betrachter erfordern, und signalisiert eine neue Ära für digitale Inhalte.

6. Perplexity AI dominiert die generative Suche

2024 ist das Jahr, in dem sich Perplexity AI zu einem wichtiger Akteur in der generativen Suche und fordert damit etablierte Giganten wie Google heraus. Seine überlegenen Funktionen zur Verarbeitung natürlicher Sprache ermöglichen es ihm, präzise und kontextbezogene Suchergebnisse zu liefern und die digitale Suche neu zu gestalten.

7. Verstärkte KI-Regulierung und Urheberrechtsklagen

Das Jahr 2024 ist für die KI-Regulierung und Urheberrechtsfragen von zentraler Bedeutung, da neue Maßnahmen wie das Das KI-Gesetz der EU und US-Initiativen, die darauf abzielen, einen strukturierten Rahmen für den ethischen und sicheren Einsatz von KI zu schaffen, und die einen globalen Wandel hin zu einer verantwortungsvollen KI-Governance widerspiegeln.

8. Zunahme von KI-Betrug und Deepfakes

Das Wachstum der generativen KI-Technologien bringt einen entsprechenden Anstieg von KI-generierten Betrügereien und Deepfakes mit sich, was neue Herausforderungen bei der Aufrechterhaltung der digitalen Sicherheit und der Authentifizierung von Informationen mit sich bringt und den Bedarf an fortschrittlichen Erkennungs- und Präventionsstrategien unterstreicht.

9. Midjourney, Runway, ElevenLabs als bekannte Namen

Midjourney, Runway und ElevenLabs erlangen 2024 weitreichende Anerkennung für ihre einzigartigen KI-gesteuerten Fähigkeiten bei der Bild- und Stimmerzeugung, werden zu einem integralen Bestandteil verschiedener Anwendungen und beeinflussen die öffentliche Wahrnehmung des Potenzials der KI.

10. Zunehmende Popularität von ChatGPT und LLMs

Die Popularität von Plattformen wie ChatGPT und anderen großen Sprachmodellen steigt im Jahr 2024, da sie zunehmend in digitale Dienste und Plattformen integriert werden und das Verständnis und die Vertrautheit der Öffentlichkeit mit den Fähigkeiten und Anwendungen von KI erhöhen.

2024 - Das größte Jahr für KI

Das Jahr 2024 wird ein Meilenstein in der Entwicklung der KI sein, geprägt von bahnbrechenden Fortschritten und zunehmender gesellschaftlicher Integration. Vom Aufstieg neuer KI-Kraftpakete in der generativen Suche bis hin zu den tiefgreifenden Auswirkungen auf die Erstellung von Inhalten und die digitale Sicherheit wird KI die Grenzen von Technologie und Kreativität weiter neu definieren. Mit der zunehmenden Verbreitung von KI in der Weltbevölkerung werden auch die Herausforderungen der Regulierung, der ethischen Nutzung und des Schutzes vor Missbrauch immer drängender. Das Jahr 2024 wird nicht nur einen technologischen Fortschritt markieren, sondern auch einen entscheidenden Moment für die Gestaltung der künftigen Beziehung zwischen KI und der menschlichen Gesellschaft.

10 Generative KI-Trends, die Sie bis 2024 beobachten sollten

Diese Woche werden wir auch die wichtigsten Generative KI-Trends für 2024Sie zeigen, wie sie verschiedene Sektoren verändern und unsere Interaktion mit digitalen Welten neu definieren werden. Von multimodalen KI-Modellen bis hin zu KI-gesteuerten digitalen Mitarbeitern - diese Trends zeigen die Innovation und das Potenzial der generativen KI im kommenden Jahr. Hier sind die generativen KI-Trends von Skim AI für 2024:
  1. Multimodale KI-Modelle: Diese Modelle gehen über die traditionellen Single-Mode-Funktionen hinaus und integrieren verschiedene Datentypen wie Bilder, Sprache und Audio.

  2. KI-gestützte digitale Mitarbeiter und Fachkräfte: Generative KI wird im Jahr 2024 mit dem Aufkommen von KI-gesteuerten digitalen Mitarbeitern den Arbeitsplatz neu definieren. Facharbeiter als Unternehmensanwendungen.

  3. Generative KI in der Kreativwirtschaft: Generative KI-Modelle werden im Jahr 2024 Künstlern neue Möglichkeiten bieten, ihre Visionen auszudrücken, was zu neuartigen Kunstformen und Musikkompositionen führen wird.

  4. Herausforderungen bei der KI-Entwicklung durch Chipmangel: Diese Knappheit an wichtigen Hardware-Komponenten, wie z. B. Grafikprozessoren, wird im Jahr 2024 voraussichtlich erhebliche Hürden für große Technologieunternehmen und KI-Entwickler mit sich bringen.

  5. Der Aufstieg der Prompt-Ingenieure: Diese Spezialisten sind entscheidend für die "Programmierung" von generativen KI-Systemen, d. h. für die Erstellung von Eingabeaufforderungen, die den KI-Modellen die effektivsten und genauesten Antworten entlocken.

  6. Generative Videos für die Erstellung von Inhalten: Die Möglichkeit, qualitativ hochwertige Videoinhalte zu produzieren, ohne dass ein umfangreicher menschlicher Beitrag erforderlich ist, stellt einen Wendepunkt dar, der die Videoproduktion demokratisiert und neue Möglichkeiten für die Ersteller von Inhalten eröffnet.

  7. Wearable Technology setzt sich im Mainstream durch: Der Markt für Wearables wird sich verändern, weg von herkömmlichen Geräten, die am Handgelenk getragen werden, hin zu intelligenten Brillen und Goggles, die mit fortschrittlichen KI-Funktionen ausgestattet sind.

  8. Die generative Suche definiert den digitalen Informationszugang neu: Angetrieben von fortschrittlichen Algorithmen und KI, generative Suchmaschinen wie Perplexität AI bieten effizientere und ansprechendere Antworten auf Nutzeranfragen.

  9. Generative KI verändert die Bildung: Generative KI-Tools werden für eine Vielzahl von Bildungszwecken eingesetzt, von der Erstellung von Notizen und Unterrichtsplänen bis zur Erstellung umfassender Kurszusammenfassungen.

  10. KI-Gesetzgebung und Regulierung: Die Länder werden neue Rahmenregelungen für die Entwicklung und Anwendung von KI-Technologien in der globalen Wirtschaft einführen.

Zum Abschluss unserer Untersuchung der wichtigsten generativen KI-Trends für das Jahr 2024 wird deutlich, dass wir uns an der Schwelle zu einer neuen Ära der Technologie befinden. Von den kreativen Ausbrüchen in Kunst und Design bis hin zu den transformativen Veränderungen in der Bildung und der digitalen Suche - generative KI ist nicht nur ein technologisches Phänomen, sondern ein Katalysator für einen umfassenden gesellschaftlichen Wandel. Diese Trends werden nicht nur die technologische Landschaft prägen, sondern auch unsere Interaktionen, unsere Kreativität und unser Verständnis für das Potenzial der KI neu definieren. Das Jahr 2024 verspricht ein Meilenstein auf dem Weg der generativen KI zu werden, der die Voraussetzungen für noch tiefgreifendere Fortschritte in den folgenden Jahren schafft.

5 Unternehmen für generative KI, denen man 2024 folgen sollte

Für das Jahr 2024 stellen wir außerdem folgende Themen in den Mittelpunkt fünf Unternehmen, die sich nicht nur anpassen, sondern das dynamische Feld der generativen KI aktiv gestalten. Jedes Unternehmen bringt seine einzigartige Vision und sein technologisches Können ein und leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der generativen künstlichen Intelligenz.
  1. OpenAI: Im Jahr 2024 wird OpenAI voraussichtlich GPT-5, den Nachfolger von GPT-4, vorstellen. Diese neue Iteration verspricht, die Fähigkeiten des Sprachmodells zu verbessern und möglicherweise eine nuanciertere und menschenähnlichere Texterstellung zu ermöglichen.

  2. Anthropisch: Im Jahr 2024 steht Anthropic vor bedeutenden Fortschritten, angetrieben durch eine erhebliche Investitionen von Amazon. Mit der Entwicklung von Claude-Next, einem Modell, das Berichten zufolge zehnmal leistungsfähiger ist als aktuelle KI-Systeme, steht Anthropic an der Spitze der konversationellen KI.

  3. Mitten auf der Reise: Im Jahr 2024 ist Midjourney bereit, die Landschaft der künstlichen Intelligenz neu zu definieren und den Nutzern eine noch reichhaltigere und vielseitigere kreative Erfahrung mit ihrem V6 zu bieten.

  4. Perplexität AI: Das Unternehmen ist bereit, die Art und Weise, wie wir mit digitalem Wissen interagieren, neu zu definieren und sogar Google in diesem Bereich zu dominierenDas macht es zu einem wichtigen Akteur bei der Entwicklung von generativen KI-gestützten Suchmaschinen.

  5. Stabilität AI: Mit dem Schwerpunkt, der Open-Source-Community vielseitige LLMs für die Text-, Audio- und Bilderzeugung zur Verfügung zu stellen, ist Stability AI in der Lage, im Jahr 2024 bedeutende Fortschritte in der KI-Branche zu erzielen.

Wenn wir ins Jahr 2024 blicken, pulsiert die Landschaft der generativen KI vor Innovation und Potenzial, angeführt von diesen fünf bahnbrechenden Unternehmen. Jedes von ihnen gestaltet mit seiner einzigartigen Expertise und seinen visionären Projekten nicht nur die Zukunft der KI, sondern definiert auch neu, wie wir in verschiedenen Bereichen mit Technologie interagieren.

Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, AI & YOU zu lesen!

Sie sind Gründer, CEO, Risikokapitalgeber oder Investor und suchen nach fachkundiger KI-Beratung oder Due-Diligence-Dienstleistungen? Holen Sie sich die Beratung, die Sie brauchen, um fundierte Entscheidungen über die KI-Produktstrategie Ihres Unternehmens oder Investitionsmöglichkeiten zu treffen. Buchen Sie Ihr Beratungsgespräch noch heute! Unsere vielfältigen Erfahrungen umfassen die Entwicklung von KI-Lösungen für die folgenden Branchen: Medizintechnik, Nachrichten/Content-Aggregation, Film- und Fotoproduktion, Bildungstechnologie, Rechtstechnologie und Kryptowährungen. Für noch mehr Inhalte über KI für Unternehmen, einschließlich Infografiken, Statistiken, Anleitungen, Artikel und Videos, folgen Sie Skim AI auf LinkedIn.

Lassen Sie uns Ihre Idee besprechen

    Verwandte Beiträge

    Bereit, Ihr Geschäft aufzuladen

    LASST UNS
    TALK
    de_DEDeutsch