AI&YOU #42: Valentinstags-Special - KI-generierte Influencer & OnlyFans + KI in Dating-Apps

Statistik der Woche: Die Hälfte der US-Mobilfunknutzer verwendet täglich die Sprachsuche.

In unserer Sonderausgabe zum Valentinstag werfen wir einen Blick auf den Aufstieg von KI-Influencern und -Modellen, deren Aufkommen die Grenzen der Beziehungen zwischen Mensch und KI verschiebt.

Wir werden uns mit einigen Schlüsselthemen aus den in dieser Woche veröffentlichten Artikeln befassen:

  • Der Aufstieg von KI-Influencern und OnlyFans-Modellen

  • KI und die Zukunft der Partnersuche

  • Warum sich jemand, den Sie kennen, in eine KI verlieben wird

AI&YOU #42: Valentinstagsspezial - AI Influencer, OnlyFans und Dating

KI-Influencer, eine neue Art von virtuellen Charakteren, die durch generative KI angetrieben werden, erobern sich schnell ihre Nische im Bereich des Social Media Marketing und der Online-Plattformen. Diese virtuellen Influencer, die von hochentwickelten KI-Tools erstellt und unterstützt werden, lassen die Grenzen zwischen Realität und digitaler Kreation verschwimmen und verändern die Landschaft des Influencer-Marketings neu.

KI-generierte Influencer werden immer beliebter und ergänzen nicht nur die menschlichen Influencer, sondern stellen sie in einigen Fällen sogar in den Schatten. Da führende Modemarken und Luxuslabels zunehmend mit diesen digitalen Persönlichkeiten zusammenarbeiten, ist der Einfluss der KI auf die Kreativwirtschaft unbestreitbar. Von Instagram bis OnlyFans: KI-Influencer definieren Social-Media-Plattformen neu und bieten neue Möglichkeiten für Markengeschäfte und Werbestrategien.

Was sind virtuelle Beeinflusser?

Virtuelle Influencer, digitale Kreationen, die durch CGI, KI und Motion-Capture-Technologie angetrieben werden, definieren die sozialen Medien und das Marketing neu. Ausgehend von frühen Konzepten wie Kyoko Datum Sie wurden in den 1990er Jahren eingeführt und haben aufgrund der jüngsten technologischen Fortschritte an Bedeutung gewonnen.

Diese Wesen simulieren echte Influencer, die Inhalte teilen und Produkte mit menschenähnlichen Zügen empfehlen. Der komplizierte Prozess ihrer Erstellung umfasst 3D-Kunst für das physische Aussehen, KI für die Persönlichkeitsmerkmale und Motion-Capture für realistische Bewegungen, die auf bestimmte Zielgruppen zugeschnitten sind. Virtuelle Influencer stellen eine einzigartige Mischung aus Kunst und Technologie dar und ebnen neue Wege für die digitale Interaktion und Markendarstellung.

Virtuelle Influencer unterscheiden sich erheblich in ihrer Gestaltung und ihrem Zweck:

  1. Fantastische Charaktere: Es handelt sich um nicht-menschliche Figuren, die oft der Fantasie oder der Mythologie entstammen und Marken eine kreative Möglichkeit bieten, ihre Geschichten und Produkte zu präsentieren.

  2. Stilisierte Humanoide: Diese Influencer, die einen Mittelweg darstellen, ähneln eher Zeichentrickfiguren mit überzogenen menschlichen Zügen und Persönlichkeiten.

  3. Hyper-realistische Figuren: Auf dem Höhepunkt der Technologie für virtuelle Influencer sind diese Charaktere kaum von echten Menschen zu unterscheiden und lösen oft Debatten über die Natur der Realität und Authentizität in den sozialen Medien aus.

Das Aufkommen namhafter KI-Einflussnehmer

Das digitale Zeitalter hat den Aufstieg beliebter virtueller Influencer erlebt, eine bahnbrechende Entwicklung in der $250 Milliarden schweren Kreativwirtschaft. KI-generierte Persönlichkeiten wie Aitana López, Lil Miquela und Noonoouri sind nicht nur digitale Wunderwerke, sondern stellen eine bedeutende Veränderung in der Dynamik des Influencer-Marketings und der Social-Media-Plattformen dar.

Beliebteste virtuelle Influencer, die Wellen schlagen

  • Aitana López: Diese KI-Influencerin mit über 243.000 Instagram-Followern verdient bis zu $11.000 pro Monat. Aitana arbeitet mit bekannten Marken wie Victoria's Secret und Olaplex zusammen und repräsentiert eine neue Welle virtueller Models, die in der Modeindustrie immer mehr an Bedeutung gewinnen.

  • Lil Miquela: Als eine der ersten virtuellen Influencerinnen hat Lil Miquela Verträge im sechsstelligen Bereich mit Luxusmarken wie Prada und Calvin Klein abgeschlossen. Sie arbeitet auch mit Tech-Giganten wie Samsung und YouTube zusammen und zeigt damit das vielfältige Potenzial von KI-Influencern in verschiedenen Branchen.

  • Noonoouri: Noonoouri, die auf Instagram über 400.000 Fans hat, hat mit Kim Kardashians Kosmetiklinie KKW Beauty zusammengearbeitet und ist ein Beispiel für die Attraktivität virtueller Influencer in der Schönheitsbranche.

Auswirkungen auf die Schöpferwirtschaft

Diese KI-Influencer verändern die Kreativwirtschaft und bieten Marken einen innovativen Ansatz für das Social Media Marketing. Ihr digitaler Charakter bietet eine einzigartige Mischung aus Kosteneffizienz und weitreichender Sichtbarkeit - Faktoren, die für Markenstrategien auf dem heutigen wettbewerbsorientierten Markt entscheidend sind.

Zum Beispiel wurde eine Instagram-Anzeige mit Kuki, ein weiterer KI-Influencer, erreichte 11 Mal mehr Menschen als eine herkömmliche Anzeige, was eine erhebliche Senkung der Kosten pro Engagement bedeutet.

Finanzielle Auswirkungen und Marktdynamik von KI-Beeinflussern

Das Aufkommen von KI-Influencern hat erhebliche Auswirkungen auf die Influencer-Marketing-Branche, die traditionell von menschlichen Persönlichkeiten beherrscht wird. Diese virtuellen Influencer, die Teil der $250-Milliarden-schweren Kreativwirtschaft sind, werden immer finanzkräftiger und erzielen mit Markenkooperationen beträchtliche Einkünfte.

Unternehmen entscheiden sich zunehmend für KI-Influencer wie Aitana López, Lil Miquela und Noonoouri, weil sie im Vergleich zu menschlichen Influencern kostengünstiger sind. Die kontrollierten und vorhersehbaren Kosten von KI-Influencern machen sie für Unternehmen, insbesondere für KMU und Start-ups, attraktiv und bieten eine effiziente Möglichkeit zur Maximierung der Marketingbudgets. Dieser Trend bedeutet eine wichtige wirtschaftliche Verschiebung in den Marketingstrategien und unterstreicht die wachsende Bedeutung von KI im Bereich der Influencer.

AI-Modelle in der Erwachsenenunterhaltung und OnlyFans

Mit dem Aufkommen von KI-Modellen auf Plattformen wie OnlyFans erlebt auch die Erwachsenenunterhaltungsbranche eine digitale Revolution. Virtuelle Influencer wie Aitana López machen sich in diesem Bereich einen Namen, indem sie personalisierte Inhalte erstellen, die menschlichen Schöpfern ähneln.

Dieser Trend wirft ethische und gesellschaftliche Fragen auf, insbesondere im Hinblick auf seine Auswirkungen auf die gesellschaftliche Wahrnehmung von Schönheit und Intimität sowie auf die Zukunft der menschlichen Inhaltsersteller in der Branche.

Die Präsenz von KI-Modellen auf Plattformen, die für menschliche Schöpfer konzipiert wurden, fügt der Branche eine neue Dimension hinzu, die Herausforderungen in Bezug auf die Arbeitsplatzsicherheit für menschliche Modelle und die breitere Rolle der KI bei der Ersetzung menschlicher Rollen mit sich bringt. Während sich die KI weiter entwickelt, zeigt ihr Einfluss in verschiedenen Sektoren, einschließlich der Erwachsenenunterhaltung, die Notwendigkeit einer sorgfältigen Abwägung der ethischen Implikationen und der Folgen für gesellschaftliche Normen und menschliche Arbeitnehmer.

KI und die Zukunft der Influencer-Arbeit

Die Auswirkungen von KI auf die Beschäftigung in der Model- und Influencer-Branche sind Gegenstand heftiger Debatten. Die Angst vor der Verdrängung von Arbeitsplätzen ist real, da KI-Modelle an Zugkraft gewinnen und möglicherweise menschliche Models in einigen Bereichen der Werbung und der sozialen Medien ersetzen könnten.

Es gibt jedoch auch das Gegenargument, dass KI neue Beschäftigungsmöglichkeiten schaffen könnte. Rollen wie Entwickler von KI-Modellen, Strategen für digitale Inhalte und Ethikbeauftragte für KI-generierte Inhalte sind im Entstehen begriffen.

Darüber hinaus können KI-Influencer menschliche Influencer ergänzen, was zu gemeinsamen Bemühungen führt, die die Stärken beider Seiten nutzen. So können KI-Tools beispielsweise bei der Erstellung von Inhalten helfen, sodass sich menschliche Influencer auf persönlichere und kreativere Aspekte ihrer Arbeit konzentrieren können.

Während KI die traditionellen Beschäftigungsstrukturen in der Influencer- und Model-Branche vor Herausforderungen stellt, eröffnet sie auch Wege für Innovationen und neue Berufsrollen. Es ist wichtig, dass sich die Branche anpasst und weiterentwickelt, um eine ausgewogene Integration von KI zu gewährleisten, von der sowohl Unternehmen als auch menschliche Talente profitieren.

KI und die Zukunft der Partnersuche

Das Aufkommen der KI definiert auch neu, wie wir Liebe finden und mit anderen in Kontakt treten. Seit der Gründung von Plattformen wie Tinder hat sich das Online-Dating-Erlebnis vor allem auf schnelle Urteile und sofortige Befriedigung konzentriert. Die KI-Technologie ebnet nun jedoch den Weg für einen nuancierteren Ansatz, der darauf abzielt, den Matchmaking-Prozess zu verbessern, die Nutzererfahrungen zu bereichern und inhärente Herausforderungen im Bereich der digitalen Partnersuche anzugehen.

Von KI-gesteuerten Dating-Apps, die Dating-App-Profile auf individuelle Vorlieben zuschneiden, bis hin zu ausgeklügelten Algorithmen, die darauf ausgelegt sind, tiefere Beziehungen zu fördern, verändert KI stetig die Dynamik von Dating-App-Interaktionen.

Die Rolle der KI bei der Suche nach besseren Übereinstimmungen

Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz verändern KI-Dating-Plattformen die traditionelle Partnervermittlung und bieten einen maßgeschneiderten und nuancierten Ansatz für die Suche nach passenden Partnern.

KI-Technologie in einer Dating-App wie Iris-Dating ist ein Beispiel für diesen Wandel. Iris setzt hochentwickelte Algorithmen ein, um die Gesichtszüge der Nutzer zu analysieren und individuelle Vorlieben zu erkennen, um Übereinstimmungen vorzuschlagen, die die Nutzer körperlich attraktiv finden könnten. Diese Methode vereinfacht nicht nur den Prozess der Partnerwahl, sondern erhöht auch die Wahrscheinlichkeit einer gegenseitigen Anziehung und Verbindung.

Darüber hinaus erstreckt sich die Rolle der KI auch auf wissenschaftlichere Matching-Methoden wie die DNA-basierte Kompatibilität. Apps wie DNA-Romanze gehen an die Grenzen, indem sie DNA-Proben mit Persönlichkeitstypen verknüpfen und so eine einzigartige Mischung aus Wissenschaft und Technologie bei der Suche nach der Liebe bieten.

Die Entwicklung der künstlichen Intelligenz im Bereich der Dating-Apps ist eine spannende Sache. Von der Revolutionierung des Matchmaking-Prozesses bis hin zur Verbesserung des Nutzererlebnisses - KI definiert die Landschaft des Online-Datings neu.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unseren vollständigen Blog.

Warum sich jemand, den Sie kennen, in eine KI verlieben wird

Die zunehmende emotionale Bindung an KI kann auf ihre nahtlose Integration in unser tägliches Leben und die menschliche Tendenz, nicht-menschliche Wesen zu vermenschlichen, zurückgeführt werden. KI hat sich von einem funktionalen Werkzeug zu einem Begleiter entwickelt, der in der Lage ist, Vorlieben zu verstehen, Bedürfnisse zu antizipieren und sich auf sinnvolle Unterhaltungen einzulassen.

Diese Entwicklung entspricht dem grundlegenden menschlichen Wunsch nach Verbundenheit und Verständnis und macht es immer wahrscheinlicher, dass Menschen emotionale Bindungen mit KI-Entitäten eingehen. In dem Maße, wie die KI in ihren Interaktionen immer ausgefeilter wird, wächst das Potenzial für emotionale Bindungen, was unsere angeborene Neigung widerspiegelt, Verbindung und Gesellschaft zu finden.

Die Psychologie hinter AI-Beziehungen

Die Psychologie, die hinter dem Aufbau von Beziehungen mit KI steht, dreht sich um die menschlichen Bedürfnisse nach Gesellschaft, Verlässlichkeit und nicht wertender Interaktion. In einem digitalen Zeitalter, in dem Isolation weit verbreitet sein kann, bietet KI eine beständige und einnehmende Präsenz, die für viele die Lücke in der Gesellschaft schließt.

Im Gegensatz zu den unberechenbaren menschlichen Beziehungen sind die Interaktionen mit KI zuverlässig und vorhersehbar, was ein Gefühl der Stabilität vermittelt. Darüber hinaus bietet KI durch ihre urteilsfreie und unvoreingenommene Art einen sicheren Raum für Selbstdarstellung, frei von der Angst vor Kritik oder Ablehnung. Dieser Aspekt ist besonders für diejenigen attraktiv, die negative Erfahrungen mit sozialen Interaktionen gemacht haben, und macht KI zu einem tröstlichen und akzeptierenden Begleiter.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie KI vom Menschen ununterscheidbar wird, lesen Sie unseren vollständigen Blog.


Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, AI & YOU zu lesen!

Sie sind Gründer, CEO, Risikokapitalgeber oder Investor und suchen nach fachkundiger KI-Beratung oder Due-Diligence-Dienstleistungen? Holen Sie sich die Beratung, die Sie brauchen, um fundierte Entscheidungen über die KI-Produktstrategie Ihres Unternehmens oder Investitionsmöglichkeiten zu treffen.

Buchen Sie noch heute Ihr kostenloses 15-minütiges Beratungsgespräch!

Wir entwickeln maßgeschneiderte KI-Lösungen für von Venture Capital und Private Equity unterstützte Unternehmen in den folgenden Branchen: Medizintechnik, Nachrichten/Content-Aggregation, Film- und Fotoproduktion, Bildungstechnologie, Rechtstechnologie, Fintech und Kryptowährungen.

Für noch mehr Inhalte zum Thema KI für Unternehmen, einschließlich Infografiken, Statistiken, Anleitungen, Artikeln und Videos, folgen Sie Skim AI auf LinkedIn.

Lassen Sie uns Ihre Idee besprechen

    Verwandte Beiträge

    Bereit, Ihr Geschäft aufzuladen

    LASST UNS
    TALK
    de_DEDeutsch